DB Digital Ventures
DB Digital Ventures

Die DB Digital Ventures ist das organisatorische Dach für die systematische Beteiligung an Start-ups und führt Gründer konzernübergreifend zum Erfolg.

„Wir haben seit Gründung der DB Digital Ventures Ende 2016 als Konzern enorm an Dynamik und Innovationskraft gewonnen. Eines hat sich bestätigt: Wir müssen bei der Digitalisierung nicht alles selbst machen. Andere sind oft schneller und fokussierter, wenn es um neue Produkte und Services geht. Beteiligungen bieten die Chance, rasch an diesen Neuentwicklungen zu partizipieren. Deshalb setzen wir auf neue Technologie-Partner, Start-ups und die Geschäftsideen unserer Mitarbeiter“, sagt DB-Vorstandsvorsitzender Dr. Richard Lutz.

Neue datenbasierte Geschäftsmodelle zu entwickeln und umzusetzen, ist ein Kernanliegen des DB-Konzerns, um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen – auch abseits des Kerngeschäfts, der Eisenbahn. Dafür schafft die Deutsche Bahn Digital Ventures GmbH die Voraussetzungen. Mit ihr sollen Start-up-Kooperationen intensiviert und Unternehmensbeteiligungen vereinfacht werden. Dafür steht bis 2019 Wagniskapital in Höhe von rund 100 Millionen Euro zur Verfügung. Die Gesellschaft ist zu 100 Prozent im Besitz der DB AG.

Zudem wird der Unternehmergeist innerhalb der DB gezielt fördert. Das heißt: Mitarbeiter der Deutschen Bahn erhalten die Möglichkeit ihre Geschäftsideen unter idealen Rahmenbedingungen als Gründer zu verwirklichen.