my Boo
my Boo

Das Kieler social Startup my Boo fertigt gemeinsam mit seinem Partner, einem sozialen Projekt in Ghana, Fahrräder aus Bambus und verbindet dabei erfolgreich konkretes soziales Engagement, ein innovatives Produkt und nachhaltiges wirtschaftliches Handeln. „The Yonso Project“ setzt sich für Bildung vor Ort ein, indem die dort erzielten Erlöse in Schulstipendien und Mikrokredite investiert werden. Außerdem werden die inzwischen über 35 Mitarbeiter fair bezahlt, sind sozialversichert und finden einen dauerhaften Arbeitsplatz mit Perspektive. Kein Bambusfahrrad gleicht dem anderen – gefertigt in 80 Stunden liebevoller Handarbeit und vollendet in der eigenen Kieler Manufaktur.

my_Boo_my_Volta_lifestyle

Jedes my Boo Bambusfahrrad ist ein Unikat und wird in etwa 80 Stunden Handarbeit gefertigt. Die natürlichen Eigenschaften des Materials garantieren ein komfortables Fahrverhalten und eine hohe Stabilität. Ein besonderes Highlight ist das erste my Boo Bambus E-Bike “my Volta” mit integrietrtem Mittelmotor. Ebenso spannend ist das Modell “my Kuro” mit innovativem Riemenantrieb.