speaker-info

Dr. Ilja Radusch

Director Smart Mobility | Fraunhofer-Institut FOKUS

Dr. Ilja Radusch ist Leiter des Geschäftsbereichs Smart Mobility am Fraunhofer-Institut FOKUS sowie Leiter des An-Instituts DCAITI (Daimler Center for Automotive Information Technology Innovations) an der TU Berlin. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Fahrzeug-zu-X Kommunikation sowie den automatisierten und kooperativen Fahrerassistenzsystemen, Lokalisierung von Personen und Fahrzeugen, Security, Dateneigentum, Simulation und mobilen, orts-basierten Diensten. Er ist verantwortlich für nationale und internationale Forschungsprojekte und koordinierte u.a. das TEAM-Projekt (www.collaborative-team.eu). Er ist beratend für Industrie- sowie die öffentliche Hand im Bereich des automatisierten Fahrens tätig und dabei insbesondere für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie für das Ministerium für Verkehr und digitale Infrastrukturen (BMVI). Dr. Radusch ist maßgeblich in den Berliner Testfeldern für automatisiertes Fahren involviert und leitet dort die Aktivitäten zur hochgenauen Verortung und Umgebungswahrnehmung sowie das kooperative Fahren hochautomatisierter und vernetzter Fahrzeuge.

Fraunhofer FOKUS erforscht die Digitale Vernetzung und ihre Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft und Technologie. Seit 1988 unterstützt es Wirtschaftsunternehmen und öffentliche Verwaltung in der Gestaltung und Umsetzung des digitalen Wandels. Dazu bietet Fraunhofer FOKUS Forschungsleistungen von der Anforderungsanalyse über Beratung, Machbarkeitsstudien, Technologieentwicklung bis hin zu Prototypen und Piloten in den Geschäftsbereichen Digital Public Services, Future Applications and Media, Quality Engineering, Smart Mobility, Software-based Networks, Vernetzte Sicherheit, Visual Computing und Analytics an. Mit rund 440 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Berlin und einem jährlichen Budget von 33 Millionen Euro gehört Fraunhofer FOKUS zu den größten IKT-Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft. Es erwirtschaftet rund 80 Prozent seines Budgets aus Aufträgen der Industrie und der öffentlichen Hand.

Vorträge

The Future of AI: Zukunftsperspektive für die Mobilität

Main Stage

Die Interaktion zwischen Mensch – Maschine und Maschine – Mensch ist ein immerwährendes Thema in der Mobilitätsbranche. Wie sieht der Stand der Technik in puncto KI aus? Befasst sich die Branche auch mit ethischen Zweifeln? Wo steht Deutschland im internationalen Vergleich? Können wir mit den Entwicklungen in China oder den USA mithalten?

Panel
READ MORE